Juli und August 2019

Liebe Pfarrgemeinde!

Ein Arbeits- und Schuljahr sind zu Ende. Für die Schüler beginnen die Ferien und der Urlaub ist die neue Stresszeit. Deshalb möchte ich ein geistliches Wort mit auf den Weg geben, das helfen kann, über sich selbst vor Gott zu reflektieren:

Verleihe mir, ich bitte dich, gütiger Herr und heiliger Vater,

einen Verstand, der dich wahrnimmt, einen Sinn, der dich versteht,

ein Gemüt, das an dir Wohlgefallen hat,

einen Eifer, der dich sucht, eine Weisheit, die dich findet,

einen Geist, der dich erkennt, ein Herz, das dich liebt,

eine Seele, die an dich denkt, ein Tun, das dich verherrlicht,

Ohren, die dich hören, Augen, die dich sehen,

eine Zunge, die dich preist, einen Wandel, der dir wohlgefällt,

eine Geduld, die dich erträgt, eine Beharrlichkeit, die dich erwartet,

ein vollkommenes Lebensende,

eine beseligende Anschauung im ewigen Leben.

Amen.

Alkuin (um 735-804), Abt in Tours

 

Ich danke allen für die gute Zusammenarbeit in unserer Pfarre im abgelaufenen Arbeitsjahr und wünsche allen, auch im Namen des Pfarrgemeinderates, einen erholsamen Sommer.

 

Mit herzlichem Gruß,

Albin Scheuch

Pfarrmoderator

Aus dem Pfarrgemeinderat Juli und August 2019

Es ist wieder ein Arbeitsjahr vorüber und wir können mit Freude auf ein sehr reges Pfarrleben zurückblicken. Erst vor kurzem sind erneut Kinder zur Erstkommunion gekommen und einer Reihe von Jugendlichen hat unser Bischofsvikar, Pater Petrus Hübner OCist, die Firmung gespendet.

Neben diesen besonderen, traditionellen Festen wurden auch neue Formen von Gottesdiensten nicht nur angedacht sondern auch mit Erfolg ausprobiert, wie zum Beispiel der Pop Prayer Anfang März in Wasenbruck. Es muss nicht extra erwähnt werden, dass alle Feste und Veranstaltungen eine Menge Arbeiten umfassen, die fast ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeitern erfolgen. Ehrenamtliche Mitarbeiter sind nicht nur bei Festen oder Veranstaltungen im Einsatz sondern sind die wesentliche Stütze für das rege Pfarrleben und den „Betrieb“ der Pfarre.

Wir möchten uns daher anlässlich des Endes des Arbeitsjahres auch an dieser Stelle sehr herzlich bei allen für ihren Einsatz und die Mitarbeit bedanken. Als ein kleines Dankeschön hat die Pfarre diese Mitarbeiter zu einem Abendessen in den Pfarrhof eingeladen. Mit Freude haben wir zur Kenntnis genommen, dass sich etwa 90 (!) Personen in unterschiedlicher Weise und Intensität für Aufgaben in der Pfarre eingesetzt haben.

Jetzt kommt in den Sommermonaten eine Zeit gewisser Ruhe und verdienter Entspannung.

Nicht nur den Mitarbeitern sondern allen wünschen wir eine erholsame Urlaubszeit.

Wir wünschen allen einen angenehmen und erholsamen Sommer.

 

Der Pfarrgemeinderat