Adventkranzsegnung

Der Hl. Nikolaus kommt

Krippenweg am 24. Dezember 2021

Dezember 2021

Liebe Pfarrgemeinde!

Die stillste Zeit im Jahr – der Advent – ist lauter denn je. Ich möchte nicht einstimmen in den Chor derer, die den Verfall beklagen, sondern ermutigen, die Zeit im Advent bevorzugt zu gestalten.

Eine gute Möglichkeit der besonderen Hinwendung sind die Roratemessen in unserer Pfarre (mittwochs um 18.00 Uhr und samstags um 6.00 Uhr). Die Sonntage mögen eine Vertiefung erfahren; in den Texten der Hl. Schrift kommen wir Christus immer näher.

In der Stille liegt die Kraft; so lautet ein Sprichwort. Das kommt aus einer tiefen Erfahrung. Romano Guardini hat in einem seiner bekanntesten Bücher, „Der Herr“ geschrieben: „In der Stille geschehen ja die großen Dinge. Nicht im Lärm und Aufwand der äußeren Ereignisse, sondern in der Klarheit des inneren Sehens, in der leisen Bewegung des Entscheidens, im verborgenen Opfern und Überwinden: Wenn das Herz durch die Liebe berührt wird; die leisen Mächte sind die eigentlich starken.“

Zu den weihnachtlichen Gottesdiensten lade ich Sie herzlich ein.

Im Namen des Pfarrgemeinderates wünsche ich allen eine gesegnete Adventzeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Zeit!

Albin Scheuch
Pfarrvikar

Aus dem Pfarrgemeinderat Dezember 2021

Liebe Pfarrgemeinde!

Der Lockdown trifft uns nicht so hart, wie leider viele andere, denn Gottesdienste sind erlaubt. Hl. Messen sind daher vorgesehen, wie in der Gottesdienstordnung ersichtlich. Ein wenig strenger sind die Regelungen für die Teilnahme geworden. Das Tragen von einer FFP2 Maske und das Einhalten von 2 Meter Abstand zum Nächsten, wenn er nicht aus demselben Haushalt kommt, sind Pflicht. Wir hoffen, dass die Ankündigung, die Regelungen noch vor Weihnachten zu lockern, hält und die Krippenandacht und die Hl. Messen der Weihnachtsfeiertage wie voriges Jahrstattfinden können. Schade, dass die Pfarrgruppen wieder eine kleine „Pause“ machen müssen. Unser Pfarrleben hat jedoch schon gezeigt, dass es auch nach größeren Pausen wieder schnell lebendig wird.

Erfreulicher Weise haben sich wieder Laien bereit erklärt, sich um die Vorbereitungen von Firmung und Erstkommunion anzunehmen. Wir können daher zuversichtlich ins nächste Jahr auf Erstkommunions- und Firmungsfeier blicken.

Probleme bereitet uns nach wie vor die im März nächsten Jahres stattfindende Pfarrgemeinderatswahl. Es gibt wahrscheinlich Pfarrmitglieder, die sich in einzelnen Themen gern für oder im Rahmen der Pfarre engagieren würden. Diese Personen würden wir gerne kennenlernen, um mit ihnen ihre Ideen und die Einbindung in die Pfarre - das muss nicht gleich eine Kandidatur für den Pfarrgemeinderat sein - zu besprechen.
Wir wünschen allen einen besinnlichen Advent und ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Der Pfarrgemeinderat

 

Gebetsanliegen des Heiligen Vaters:
Beten wir für die Katechisten, die bestellt sind, das Wort Gottes zu verkünden: Sie mögen in der Kraft des Heiligen Geistes mutig und kreativ dafür Zeugen sein.